FTZ Atemschutzübungsanlage

 

In der Atemschutzübungsanlage finden die jählichen Pflichtdurchgänge aller Atemschutzgeräteträger statt. Dabei wird die Belastbarkeit der Feuerwehrleute überprüft.

In voller Einsatzkleidung müssen die Atemschutzgeräteträger das Laufband, eine Endlosleiter, ein Fahrradergometer und eine Tankanlage zum durchkriechen überstehen, ehe es in die auf 55°C aufgeheizte und völlig dunkle Kriechstrecke geht. Dies müssen sie mit ihrem Luftvorrat in der Flasche schaffen.

 

Atemschutzübungsstrecke
Kriechstrecke