Tierrettung - Äußere Oybiner Straße
vorherigerÜbersichtnächster

Einsatzzeit: 28.11.2017 / 13:37 Uhr
Alarmstichwort: H1 - sonstiges


Alarmierte Abteilungen: - hauptamtliche Kräfte
Einsatzdauer ca.: 1,5 Stunde(n)
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, DLA(K) 23/12 , GW-N
 
 
Einsatzbericht:
Heute wurden die Kräfte der Abteilung 4, hauptamtliche Kräfte, zu einer Tierrettung auf die Äußere Oybiner Straße gerufen. Hier war eine Frau an der Mandau mit ihrem Hund spazieren und dieser war unvermittelt in die Mandau gesprungen. Allerdings hatte der Labrador die Strömung unterschätzt und war unter der Mandaubrücke in den Sog des Wehres geraten. Als die Besitzerin ihren Hund nicht mehr sehen konnte, rief sie die Feuerwehr. Trotz eingeleiteter Suchmaßnahmen konnte der Hund nicht mehr aufgefunden werden. Nach circa 1,5h wurde die Suche erfolglos abgebochen.